Actual
Sonstiges

MEGA ALEBRIJES IN BERLIN – MEXIKANISCHE KUNSTHANDWERKS AUSSTELLUNG IN DER MEXIKANISCHEN BOTSCHAFT

In der Botschaft von Mexiko sind für einige Wochen vier riesige Alebrijes und der Vochol ausgestellt. Die bunten Figuren und der mit Perlen geschmückte VW-Käfer sind im Rah­men der Teilnahme Mexikos als Gastland der ITB nach Berlin gekommen. Sie waren als Teil des kulturellen Begleitprogramms der Messe an mehreren Orten Berlins zu sehen.

Der Vochol ist 2010 als Ergebnis einer Initiative des mexikanischen Museums für Volks­kunst in Zusammenarbeit mit den Regierungen der Bundesstaaten Jalisco und Nayarit entstanden, mit dem Ziel, mexikanische Volkskunst zu fördern und einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

VW-Käfer-Mexikanischer-Vochol-Kunst-Mexiko

Der Name Vochol ist ein Kunstwort aus „Vocho“, der umgangssprachlichen Bezeichnung der Mexikaner für den VW-Käfer, und „Huichol“, dem Namen der indigenen Ethnie, die in der Sierra Madre Oriental beheimatet ist. Acht Künstler aus dieser Volksgruppe haben auf die Karosserie eines VW-Käfer mit viel Kreativität und Liebe zum Detail in 9000 Arbeitsstunden insgesamt 90 kg winziger, farbiger Glasperlen aufgetragen. Für die Gestaltung der Sitze, der Felgen, des Lenkrades und des Armaturenbretts wurden verschiedene Techniken und Materialien verwendet. Nachdem der Vochol zunächst im Volkskunstmuseum in Mexiko-Stadt und in weiteren mexikanischen Städten ausgestellt war, konnte er u.a. bereits in Los Angeles, Washing­ton, Paris sowie in Frankfurt und in der Autostadt Wolfsburg bewundert werden.

Alebrijes mexikanische Volkskunst - XXL

Alebrijes mexikanische Volkskunst Copyright:embajada de mexico en berlin

Alebrijes sind kunsthandwerkliche Figuren aus Mexiko, Kombinationen von realen und Fantasietieren. Ursprünglich wurden sie, ähnlich wie Piñatas, aus Pappmaché gefertigt und bunt bemalt. Heute sind für die Ausstellung im Freien gedachte Figuren meist aus Glasfiber. Die ersten Alebrijes hat der Kunsthandwerker Pedro Linares 1936 in Mexiko-Stadt ge­schaffen. Die Legende besagt, dass der sterbende Linares von einem Wald mit Fantasie­tieren geträumt hat, die ihn zurück ins Leben geleitet haben. Einige dieser Figuren sollen gerufen haben: „Alebrijes, Alebrijes!” Heute ist insbesondere Oaxaca für seine Alebrijes bekannt, wo die Fertigungstechnik von Linares mit traditioneller Holzschnitzerei kombiniert wird.

Weitere Informationen hier der mexikanischen Botschaft

Advertisements

Über mexicoonline

MexicoOnline News Nachrichten- und Informationsseite aus Mexiko für Deutschland und Europa zu verschiedensten Themen wie: - Reise & Urlaub - Kultur - Geschichte - Land und Leute - Sport in Mexiko

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

März 2014
M D M D F S S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archiologische Top News (spanisch)

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: